Ägypten - Sharm El Sheik

Die Sinai Halbinsel ist mehr als ein perfektes Urlaubsziel: Die faszinierende Landschaft (Berge, Wüste), das kristallklare Meer mit einer atemberaubenden Unterwasserwelt, die (teilweise noch unberührten) herrlichen Strände und ein durchweg angenehm warmes Klima tragen ihren Teil dazu bei. Ebenfalls äußerst angenehm: Sharm El Sheik liegt nur ca. 4,5 Flugstunden von Deutschland entfernt

Am Südzipfel des Sinais erstreckt sich Sharm El Sheik (sharm=Bucht) auf 12km Länge. Östlich davon liegt der Ras-Mohammed-Nationalpark. Das eigentliche Tourismuszentrum befindet sich etwas weiter nördlich an der Naama Bay. - Am südlichsten Punkt, wo der Golf von Suez und der Golf von Akaba zusammentreffen.

Einer der besten Tauchplätze der Welt ist das "Shark & Yolanda Reef" im Nationalpark Ras Mohamed. Nur eine kurze Bootsfahrt entfernt, befindet sich die "Strasse von Tiran", mit einer Vielzahl aufregender Tauchplätze: Schildkröten, Haien, Großfischen und Wracks. Ein paar Bootsstunden von der Küste Sharms entfernt, liegt die weltberühmte S.S. Thistlegorm aus dem 2. Weltkrieg. Einfach abtauchen und auf Entdeckungsreise gehen.

Von Sharm El Sheik gibt es eine regelmäßige Fährverbindung nach Hurghada und umgekehrt. Falls Sie zum ersten Mal in Ägypten sind, nutzen Sie doch die Fähre für einen Tagesausflug, so haben Sie die Möglichkeit, beide Tourismushochburgen während einer Reise kennen zu lernen.

Etwa eine Stunde von Sharm El Sheik entfernt, befindet das St. Katherine Kloster. Hier soll Moses, am Fuße des Berg Moses, auf den brennenden Dornenbusch gestossen sein. Das Kloster besteht aus dem 6 Jahrhundert beherbergt heute Kunstwerke aller Art. Die klostereigene Sammlung von Manuskripten ist, nach der im Vatikan, die zweitgrößte der Welt.

Unternehmungslustige kommen in Sharm El Sheik voll auf Ihre Kosten. Spielcasinos und Shows, Bars und Clubs (mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen) oder Konzerte und Partys in der Wüste sorgen für Abwechslung und abendliche Unterhaltung.

Sharm El Sheik - Hinfahren. Erleben. Wiederkommen.

>> zu den Hotelbewertungen

 

Ägypten – Hurghada

Hurghada (in Ägypten - arabisch “al-Ghurdaga ”) war ursprünglich ein kleines Fischerdorf. Die fantastische Lage an der Red Sea Riviera mit 20km feinstem Sandstrand, kristallklarem Wasser und unberührten Riffe mit zahlreichen Schiffswracks haben Hurghada zu einem der führenden Badeorte Ägyptens "gemacht". Das ganze Jahr über herrschen zu dem beste Wetterbedingungen (im Augenblick 34°C).

Wassersportbegeisterte kommen in Hurghada voll auf Ihre Kosten: Windsurfen, Segeln, Hochseeangeln, Tauchen oder Schnorcheln sind nur einige der Möglichkeiten.

Empfehlenswert ist eine Wüstensafari: Eine reizvolle Landschaft mit farbenfrohen Gebirgen und geheimnisvollen Canyons wartet auf ihre Entdeckung. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Tour von einem halben Tag bis hin zu 5tägiger Dauer oder länger. Erleben können Sie die Safari entweder auf Kamelen, zu Pferde, mit Quads oder im Jeep. Meistens gehört ein Besuch der Beduinen mit zum Ausflugsprogramm: Genießen Sie mitten in der Wüste einen Tee und versuchen Sie einmal die Millionen Sterne am Himmel zu zählen. - Ein unvergessliches Erlebnis.

Für Shoppingfreunde bietet Hurghada beste Voraussetzungen: Von orientalischen Bazar bis hin zum großen Einkaufscenter. Das Handeln sollten Sie dabei auf keinen Fall vergessen. - Es gibt manches Schnäppchen zu ergattern.

Hurghada auf jeden Fall eine Reise wert!