Portugal - Perlen im Atlantik: Die Azoren

Die Azoren (portugiesisch - Ilhas dos Açores für Habichtsinseln) liegen im Atlantik zwischen Europa und Nordamerika. Sie bestehen aus neun größeren und mehreren kleinen Inseln.

Im äußersten Westen liegen Corvo und Flores, in der Mitte findet man Faial, Pico, São Jorge, Graciosa und Terceira. Mit 2.351 m ist der gleichnamige Vulkan auf der Insel Pico die höchste Erhebung Portugals. Die Inseln São Miguel, Santa Maria und Formigas befinden sich im Osten.

Naturliebhaber werden von Fauna und Flora und den satten Grüntönen der Inseln begeistert sein. Besonders die Insel Flores bietet sich für ausgiebige Wandertouren an. Sie gilt als Insel der Blumen und Wasserfälle und verspricht Erholung und Ruhe in unberührter Natur.

Sportbegeisterte kommen auf den Azoren ebenfalls auf Ihre Kosten: Insgesamt drei hervorragende Golfplätze (2 davon auf Sáo Miguel und „Algar do Carvão" auf Terceira) stehen zur Verfügung. Außerdem stehen Tauchen, Tennis, Hochseefischen, Reiten, Bergwandern, Segeln und Paragliding auf dem Programm. Langeweile hat also keine Chance.

Möglichkeiten zum Entspannen pur: Hierzu laden dann vor allem die wunderschönen Strände und verträumten Buchten ein.

Die Azoren sind das ideale Reiseziele für alle, die das Besondere suchen. Atemberaubende und abwechslungsreiche Landschaften und wenig Massentourismus sind nur zwei der zahlreichen Vorteile.

Lassen Sie sich von der Magie der Inseln verzaubern und gönnen Sie sich das Erlebnis Azoren... Sie werden es nicht bereuen und bestimmt gerne wieder kommen...