Istanbul

Istanbul ist die einzige Stadt, die auf zwei Kontinenten erbaut wurde. Seit 1973 verbindet die Bosporus-Brücke Europa und Asien. Sie zählt mit einer Länge von 1620 m zu den längsten Hängebrücken der Welt. Istanbul besitzt zahlreiche geschichtsträchtige Bauwerke, Denkmäler, Kirchen und Moscheen. Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Istanbuls ist die Hagia Sophia, die zu den größten Kirchenbauten der Welt gehört. Die „Kirche zur göttlichen Weisheit“ gilt als der schönste Sakralbau der früher Christenheit und ist ein faszinierendes Werk der Architektur und Kunst. Eines der Wahrzeichen Istanbuls ist der am asiatischen Ufer gelegene Leanderturm. Hier soll sich auch die Sage von Hero und Leander abgespielt haben. Die Süleymaniye Moschee, von dem berühmten Architekten Sinan erbaut, ist eine der schönsten Moscheen der Stadt und ein Höhepunkt osmanischer Baukunst.

Wer in Istanbul einkaufen geht hat nicht nur eine große Auswahl vor sich, sondern, im Vergleich zu anderen europäischen Städten, auch sehr günstige Preise. Es gibt viele moderne Einkaufszentren, wobei besonders die Istikal Caddesi, eine der schönsten Einkaufsstraßen, erwähnenswert ist. In den Basaren Kapali Carsi und Misir Carsisi ist überwiegend Kunsthandwerk wie Kupferwaren, Teppiche, Goldschmuck, Lederwaren und orientalische Artikel vertreten. Moderne Bekleidung findet man günstig in den vielen Original - Stores, die in den meisten Stadtteilen zu finden sind. (Jana Henning)

Spartipp
Ein Bummel über den mit 20.000 qm Fläche größten überdeckten Basar "Kapali" mit mehr als 4.000 Geschäften und unendlichen, verwinkelten Gassen sollte sich kein Istanbul-Besucher entgehen lassen. Etwa 17 Eingangstore locken ins 1461 erbaute, prachtvoll verzierte und labyrinthartige Gebäude, in dem es vom handgeknüpften Teppich über hochwertige Lederjacken, hochkarätigem Schmuck, billige T-Shirts bis zum kitschigen Lampenschirm alles gibt. Wer sich auf den gnadenlosen Handel einlässt, kann einige gute Schnäppchen ergattern.

Insidertipp
Die Benutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel in Istanbul kann zu einem wahren Abenteuer werden! Da die Busse stets und ständig übervoll sind und von einem zusammenhängenden U-Bahnnetz nicht die Rede sein kann, empfiehlt sich Touristen die Fahrt mit dem Taxi, in dem auch der Euro gerne als Bezahlungsmittel angenommen wird. Als Istanbulbesucher sollte man sich auch keinesfalls eine Schifffahrt entlang des Bosporus entgehen lassen, von wo aus die Stadt besonders sehenswert ist. Fähren fahren täglich ab Eminönü.
Info-Adressen
Kultur- und Informationsabteilung des Türkischen Generalkonsulats
Baseler Str. 35-37, 60329 Frankfurt/Main, Tel.: 069-2330-81/-82, www.reiseland-tuerkei.info
Deutschsprachige Infos zur Istanbul: http://www.istanbul.de
© powered by "Clever reisen!" - Das Reise-Test-Info-Magazin! Auch im Gratis-Probeabo!