Kenia - Ostküste Afrika

Ostafrika - Die Wiege der Menschheit - reizvolle Landschaften, wilde Tiere und Traumstrände: Kenia bietet wirklich alles, was das Urlauberherz begehrt. Die Südküste erstreckt sich von Mombasa bis Mwabungu. Die bekanntesten Strände im Süden sind Tiwi, Diani und Galu Beach. Der indische Ozean bietet zahlreiche Möglichkeiten und Tierfreunde und Schnorchler sollten unbedingt einmal mit einem Glasbodenboot bis zum Riff rausfahren. Dort erwartet Sie die vielfältige Tierwelt des Meeres: Seeschlangen, teilweise handzahme Zebrafische (Brot mitnehmen), Seeigel, Seespinnen, uvm.

Feinschmecker und Mutige kommen in den großen Krokodilfarmen auf Ihre Kosten: Beobachten Sie die eindrucksvollen Tiere und probieren Sie ihr Fleisch. - Kenner behaupten es schmecke wie Hühnchen.

Eine Safari gehört während eines Kenia-Urlaubs zum Pflichtprogramm und garantiert unvergessliche Erinnerungen. Der Tsavo-Nationalpark (besonders Tsavo-Ost) bietet hierfür eine atemberaubende Kulisse. Buchen Sie mindestens 2 Tage, so haben Sie die Möglichkeit bei einer abendlichen und einer morgendlichen Pirschfahrt viele der Tierarten zu entdecken. Die Übernachtung auf einer Safari-Lodge, oder im Zeltcamp, bietet Ihnen zusätzlich ein ganz besonderes, naturnahes Erlebnis...

Kenias Nordküste erstreckt sich über 55km von Mombasa bis nach Kilifi und bietet erstklassige Hotels, sowie zahlreiche Unterhaltungs- und Kulturangebote.

Besuchen Sie bespielsweise die Jumba Ruins bei Kikambala und tauchen Sie ein in eine längst vergangene Zeit: Riesige, schattenspendende Baobab-Bäume scheinen die Überreste einer ehemals reichen arabischen Siedlung beinahe zu beschützen. Die Stille und Beschaulichkeit dieses Ortes wird nur unterbrochen, wenn die Fischer vom Meer zurückkehren und ihre Fänge am Strand ausbreiten.

Ein weiteres Highlight an der Nordküste ist der Bamburi Quarry Nature Trail: Auf dem Gelände einer ehemaligen Zementfabrik hat der schweizer Tropenagronom René Haller ein wahres Wunder vollbracht. Eine gelungene Renaturierung, angefangen bei Casuarina-Bäumen aus Australien, danach kamen zahlreiche Tierarten hinzu, die sich alle gegenseitig im Gleichgewicht halten. Bewundern Sie dieses fantastische Biotop und besuchen Sie den kleinen Reptilienzoo. - Vielleicht können Sie dort hautnah in Kontakt mit einer Python kommen...lassen Sie sich überraschen...

Wir können Ihnen hier nur einen kleinen Einblick in die Vielfalt Kenias geben. Besuchen Sie selbst die "Wiege der Menschheit" und gehen Sie auf Entdeckungstour...

Kwa heri Kenia! - Auf Wiedersehen in Kenia!