Kroatien

Die Küste Kroatiens erstreckt sich über rund 1.800 Kilometer entlang der östlichen Adria, zählt rund 1.100 Inseln und lässt sich in drei Hauptregionen unterteilen. Istrien ist die größte Halbinsel der Adria und bietet ein unvergleichliches Zusammenspiel vom Grün der Pinienwälder und einem tiefen Blau der Adriatischen See. Die Kvarner-Bucht und die vorgelagerten Inseln Cres Losini, Rab und Krk gehören zu den beliebtesten Zielen in der Region Istrien. Das zwischen den Flüssen Cetina und Neretva gelegene Dalmatien bietet neben unzähligen Urlaubsmöglichkeiten vor allem ideale Voraussetzungen für Inselurlaube, z.B. auf Hvar, und die einmalige Inselwelt des Kornati-Archipels, die sich auf "Seeräuberreisen" per Boot erkunden lässt. Die Region Süddalmatien erstreckt sich vom Neretva-Delta bis zur Bucht von Kotor und ist die wärmste und sonnenreichste ganz Dalmatiens. Im Mittelpunkt der Region steht Dubrovnik. Neben dem einzigartigen Stadtensemble mit unzähligen Kulturdenk-mälern verfügt die Stadt über ebenso gepflegte Strände, wie die weiter südlich gelegenen Badeorte Mlini und Cavtat.

Das Trendziel lockt
Das traditionsreiche Kroatien ist schon längst kein "Billigziel" mehr. Als der Tourismus nach den kriegerischen Auseinandersetzungen in den ehemaligen jugoslawischen Republiken hier im Jahr 1996 wieder aufgenommen wurde, hat man Kriegsschäden in Windeseile beseitigt und die Infrastruktur modernen Standards angepasst. Dabei haben sich die Preise deutlich mitteleuropäischem Niveau genähert. Doch sowohl der Standard der touristischen Infrastruktur, als auch der Erholungswert einer weitgehend unberührten Landschaft garantieren auch heute noch ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis.
Insidertipps
Sport & Aktivitäten
*
Wassersport in allen Variationen stehen an oberster Stelle der Freizeitaktivitäten und wird an allen Stränden angeboten. Besonders herausragende Attraktionen sind die verschiedenen Tauchreviere, in denen auf Grund der guten Wasserqualität meist hervorragende Sichtweiten herrschen.
*Das Hinterland der Kroatischen Küste ist reich an unberührten Landschaften und spektakulären Aussichten. Die atemberaubend steil aufragenden Karstfelswände des Biokovo-Gebirge gehören ebenso dazu, wie der gewaltige, wildromantische Canyon, den der Fluss Cetina durch das grüne Mosorgebirge gegraben hat oder die tosenden Krka-Wasserfälle. Ausflugs- und Wanderparadiese ohne Ende.

Strand & Küste
Vor allem im Süden ist mit Kiesstränden zu rechnen, aber auch sonst überwiegt kieseliges Strandmaterial. Badeschuhe und Luftmatratzen erweisen sich den Strandgängern als die nützlichsten Ausrüstungsgegenstände. Die fast allerorten ausgezeichnete Qualität des meist glasklaren Wassers entschädigen dafür, dass nicht überall sandige Strände zur Verfügung stehen.

Kultur & Sehenswürdigkeiten
Vor allem in Mittel- und Süddalmatien zeugen eine Unmenge von Kunstdenkmälern, Bauwerken, ja ganzen Ortschaften in mittelalterlich-mediterranem Gepräge von der wechselvollen Geschichte des Landes. Hvar, die schönste Inselstadt Dalmatiens auf der gleichnamigen Insel, oder Trogir, in dem sich inmitten der stimmungsvollen Gassen meisterhafte Beispiele mediterraner Baukunst finden, sind nur zufällige Beispiele aus einer langen Reihe pittoresker Orte. Unangefochtener Spitzenreiter ist natürlich Dubrovnik, die Perle der Adria. Das harmonische Gefüge der Altstadt mit ihren zahlreichen Kunstdenkmälern wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet.
Info-Adressen
Kroatische Zentrale für Tourismus, Kaiserstr. 23, 60311 Frankfurt
Tel. 069-2385350, Email: office@kroatien.at , Internet: www.kroatien.at
© powered by "Clever reisen!" - Das Reise-Test-Info-Magazin! Auch im Gratis-Probeabo!